zurück | drucken

Entwicklung - ökologischer Ackerbau

Die BERTA BT. haben wir 1990 für ökologischen Ackerbau von Gemüse, Gewürzen und Obst gegründet. Wir waren seit der Firmengründung mit mehreren Schwierigkeiten konfrontiert: einerseits verfügte der ökologische Anbau zu dieser Zeit noch über keine Schule bzw. keine Traditionen, andererseits konnten wir - unter den Wirten, die unter Mangel an finanziellen und Produktionsmittel litten und keine Unternehmungslust hatten - nur auf unsere eigene Entschlossenheit zählen.

Seit 1992 hatten wir bereits einige Nachfolger, für 1995 ist die gegenwärtige europäische Größe und Organisation der Firma entwickelt worden. Um die Fruchtsicherheit und die ausgezeichnete Qualität konsequent sichern zu können, haben wir die Anfangswerkzeugausstattung (Spaten, Hacke, Harke) gegen einen Maschinen- und Werkzeugpark von Weltniveau gewechselt, der über einen Referenzwert verfügt. Im 21-sten Jahrhundert sind wir bereits mit der Integration von 50 Familien, 30 Pflanzenarten und mehr als 70 Hektar bewässerbaren Anbaugebiet gelandet.

Was für ein stürmisches Jahrzehnt wir hinter uns gelassen haben! Und die Fortsetzung scheint noch schwieriger zu sein, da die zeitgenössische Generation, die nach den in ehrlicher Arbeit ermüdeten Familienhäupter kommt, "bemüht sich nicht mehr, es gehört ja nicht mehr zum Trend, sich aus mühevoller Arbeit zu erhalten." Die Globalisierung, die alles umregelt, hat ja den Boden unter solchen Dogmen herausgezogen, wie: Hungaricum, Spezificum, usw. Es bringt mit sich, dass es die ehemalige idealistische Vorstellung, laut deren Ungarn der "Vorratskammer Europas" werden kann, massiv annuliert, erodiert wird.